2. Begleithundeprüfung am 26.07.2020

Nach einer leicht unruhigen Nacht, um 6 Uhr Blick aus dem Fenster und wie angekündigt „Regen“, hoffentlich nicht noch ein Gewitter. Es kann ja nur besser werden.

 

Pünktlich um 9Uhr waren 7 Führer mit ihren Hunden (1 Hündin kam wegen Läufigkeit später dazu) auf dem Hundeplatz, wo wir von Frau Rosi Bauersachs (stellvertretend für den Vorsitzenden Herrn Prof. Dr. Härtel) begrüßt wurden und wir hatten den ersten Kontakt mit Herrn Reinhold Meyer, dem Richter für die heutige Prüfung.

 

„Auch Richter sind sehr nette Menschen“ hat sich bestätigt.

 

Nach Auslosen der Startnummern starteten wir, gut vorbereitet durch unsere Ausbilderinnen Sandra Schelbert und Alexandra Fleischhauer, in die Prüfung. 

 

Los ging es für 4 Hunde mit der Führersuche. Hier waren die Verstecke in den Brennesseln bei den Führern sehr beliebt. 

 

Zurück auf dem Hundeplatz gings gleich weiter mit dem Gehorsamsteil. Alle Hunde zeigten gute Leistungen. Besonders unsere jüngste (10 Jahre) Führerin Marta war mit ihrem Karl voll zufrieden. Auch die gesprächige Ina hat gezeigt, dass wenn es ernst wird, weiß worauf es ankommt.

 

Das folgende Verhalten im Straßenverkehr und Ablegen in der Domäne war für die Prüflinge kein Problem.

 

Dann fehlte nur noch der Teil Wasserfreude, dieser fand an der Tongrube statt. Hier waren die Hunde nicht zu bremsen und voller Freude dabei.

 

Bei schönstem Sommerwetter ging die Prüfung zu Ende. 

Bevor wir uns zusammensetzen und gemeinsam auf die Prüfungsergebnisse warten konnten musste noch eine Begleithunde-Prozession mit den Zelten auf den Hundeplatz gemacht werden.

Dann endlich kam es zur Preisverteilung. Es haben alle 8 teilnehmenden Hunde bestanden. 

Zum Abschluss gabs ein großes Dankeschön und eine kleine Aufmerksamkeit für Sandra, Alexandra und Herrn Meyer. 

 

Ich wünsch Euch weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Euren Hunden und bleibts gesund.

Evelin Weichenrieder mit Mondi

 

Ergebnis 

BHP-1

Karl vom Oberstenvelt, Kurzhaardackel, 96 Punkte, 1. Preis

Führerin Marta Luft, Coburg

 

Gerda vom Keltenstein, Kurzhaardackel, 100 Punkte, 1. Preis

Führerin Katharina Dünisch, Coburg

 

BHP-1+3

Ina vom Strootbachtal, Langhaardackel, 96 Punkte, 1. Preis, 40 Punkte, 1. Preis

Führerin Lucia Hermann, Coburg

 

Endo vom Salvenblick, Rauhhaardackel, 120 Punkte, 1. Preis, 40 Punkte, 1. Preis

Führer Johannes Hiesl, Küps

 

BHP-Gesamt

Kaiser –Franz II aus Erdinger Rauhhaar, Rauhhaardackel, 159 Punkte, 2. Preis

Führerin Monique Wiegärtner, Forchheim

 

„Lotti“ Urta vom Linteler-Forst FCI, Rauhhaardackel, 188 Punkte, 1. Preis

Führer Dr. Helmut Carl, Coburg

 

Frieda vom Hembach, Kurzhaardackel, 200 Punkte, 1. Preis, Führerin Rosa Ulbrich, Ködnitz

 

Tagessieger

„Mondi“ Belmondo Aiyana vom Fantasieschloss, Koikerhondje 220 Punkte, 1. Preis, Führerin Evelin Weichenrieder, Rödental

Gleich geht´s los!

Die jüngste Teilnehmerin Marta, 10 Jahre alt, wird vom Richter eingewiesen.

Es wird geprüft: Führigkeit durch die Menschengruppe

Umweltverhalten im Straßenverkehr: Passantin fragt Hundeführerin.

Prozession zur Preisverteilung

Preisverteilung durch die Prfüungsleiterin Sandra Schelbert, Richter Reinhold Meyer und Rosi Bauersachs.

Alle Teilnehmer haben bestanden!

Tagessieger "Mondi" Belmondo Aivana vom Fantasieschloß, Niederl. Kooikerhondie

Fotos von Horst Weichenrieder und Rosi Bauersachs.